Berlin Marathon

Die Geschichte des Berlin Marathon geht auf das Jahr 1964 zurück. Damals fand der Berliner Crosslauf am Teufelsberg mit überschaubaren 700 Teilnehmern statt. Der Marathon erfreute sich immer mehr der Beliebtheit und so startete 1974 der 1. Berliner Volksmarathon. Seit 1981 ist er zum Stadtmarathon geworden und führt über eine Asphaltstrecke. Das ermöglicht es auch Rollstuhlfahrern an dem Lauf teilzunehmen. Genau drei Tage vor der Öffnung der innerdeutschen Grenze führte der Marathon zum ersten Mal durch das Brandenburger Tor. 1997 durften erstmals die Skater an dem Lauf teilnehmen.

Der Automobilhersteller BMW ist seit dem Jahr 2011 der Titelsponsor der Veranstaltung. Die Rekordhalter der Strecke sind Gladys Cherono bei den Frauen und Eliud Kipchoge bei den Männern. 2019 stellten sich insgesamt 46.983 Läufer der Herausforderung. Zusammen mit den Rollstuhlfahrern, Skatern, Handbikern und Kindern waren 62.444 Personen am Start. Die Sportler kamen dabei aus ungefähr 150 verschiedenen Nationen.

Ablauf und Anmeldung

Die Strecke hat eine Länge von 42,195 km und orientiert sich damit am historischen Vorbild. Alle Läufer erhalten vor dem Start einen Transponder, der am Schuh befestigt werden muss. Damit wird die Gesamtzeit sowie die Zwischenzeiten gemessen. Das geschieht ganz automatisch, wenn die entsprechenden Zeitmatten überlaufen werden. Über die Strecke verteilt gibt es 10 Erfrischungspunkte, hier können die Läufer Wasser bekommen. Daneben gibt es 7 Verpflegungspunkte, an denen Obst und Getränke gereicht werden. Wer an dem Marathon teilnehmen möchte, muss sich über das Internet registrieren. Im Herbst vor dem Lauf werden dann die Startplätze verlost. Skater und Rollstuhlfahrer können sich jeweils ab dem Vorjahresherbst anmelden.

Streckenverlauf

Der Marathon führt quer durch Berlin. Dabei kommen die Läufer natürlich auch an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Das macht den Lauf nicht nur für die Läufer selber zu etwas Besonderem, auch die Zuschauer an der Strecke können so einen besonderen Standort wählen. Die Läufer starten auf der Straße des 17. Juni in der Nähe des Brandenburger Tores. Die Zielgerade führt durch das Brandenburger Tor. Folgenden Sehenswürdigkeiten werden die Läufer bei dem Marathon passieren: die Siegessäule, die JVA-Moabit, das Bundeskanzleramt, das Kottbusser Tor, den Südstern, das Rathaus Schöneberg, den Platz am Wilden Eber, die Russisch Orthodoxe Kirche, den Kurfürstendamm, die Kaiser Wilhelm Gedächtnis-Kirche, den Potsdamer Platz und das Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Etwas weiter von der Strecke entfernt sind dann der Reichstag, der Berliner Dom, der Fernsehturm und die Kreuzkirche.

Berlin Marathon 2021

Berlin Marathon
Sonntag, 26. September 2021
in 249 Tagen

Berlin Marathon: kommende Feiertage

Berlin Marathon
Sonntag, 25. September 2022
in 613 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 24. September 2023
in 977 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 22. September 2024
in 1341 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 28. September 2025
in 1712 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 27. September 2026
in 2076 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 26. September 2027
in 2440 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 24. September 2028
in 2804 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 23. September 2029
in 3168 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 22. September 2030
in 3532 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 28. September 2031
in 3903 Tagen

Berlin Marathon: vergangene Jahre

Berlin Marathon
Sonntag, 27. September 2020
vor 115 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 29. September 2019
vor 479 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 16. September 2018
vor 857 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 24. September 2017
vor 1214 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 25. September 2016
vor 1578 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 27. September 2015
vor 1942 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 28. September 2014
vor 2306 Tagen
Berlin Marathon
Sonntag, 29. September 2013
vor 2670 Tagen