Neujahrsfest

Das Neujahrsfest bezeichnet alle Bräuche und Feste, die am Neujahrstag (dem ersten Tag im neuen Kalenderjahr) begangen werden. Sowohl das genaue Datum als auch die Bräuche variieren, da das Neujahrsfest je nach verwendetem Kalender bzw. kulturellem und religiösen Hintergrund gefeiert wird. Im deutschsprachigen Gebieten wird es in der Nacht vom 31. Dezember zum 1. Januar als Silvester gefeiert.

Geschichte und Bräuche

Bis zur Antike gehen bekannte Riten zum Neujahrsfest zurück. Diese sollten für Fruchtbarkeit im neuen Jahr bzw. den ewigen Kreislauf im Kosmos stehen. Außerdem wurden Belege gefunden, dass im 1. Jahrhundert n. Chr. in Rom das Marienfest am 1. Januar begangen wurde. Mit wachsendem Einfluss der Kirchen kamen Neujahrspredigten, Neujahrsgesänge und andere religiöse Aspekte hinzu.

Im Laufe der Zeit hielt der Brauch, Gesundheits- und Glückwünsche für das neue Jahr auszusprechen, Einzug. Damit in der Verbindung steht der Ausdruck, einen "guten Rutsch" zu wünschen, um den Start ins vor einem liegende Jahr zu erleichtern. Ebenso stieg die Bedeutung von Glücksbringern. Menschen glauben, dass die Verwendung von Schornsteinfegern, Glücksschweinen oder vierblättrigem Klee das neue Jahr positiv beeinflusst.

In anderen Ländern sollen Bräuche, wie das Tragen von roter Unterwäsche oder ein Kuss um Mitternacht unter einem Mistelzweig, Glück bringen. Die meisten Bräuche haben einen religiösen oder gar okkulten Hintergrund, der nach und nach immer mehr in kirchliche Handlungen oder Feiern integriert bzw. von der Allgemeinheit als "nette Geste" übernommen wurde.

Bedeutung

Je nachdem, welchen Hintergrund die beschriebenen Bräuche haben, liegt den meisten eine gemeinsame Bedeutung zugrunde. Es geht um den Kreislauf des Lebens, Fruchtbarkeit, das Symbol der wiederkehrenden Sonne oder allgemein eine Neuschöpfung.

Viele sehen diese Zeit als eine Reflexion ihres bisherigen Lebens. Sie ziehen ein Resümee, was sie z. B. im "alten" Jahr in Karrierefragen erreicht haben, wie sie mit ihrer Gesundheit umgegangen sind, wie sich die Familie entwickelt usw. Gleichzeitig werden "gute Vorsätze" für Änderungen im "neuen" Jahr geschmiedet.

Manch einer findet in dieser Zeit seine Ruhe in Gebet und Meditation, wenngleich besonders in den westlichen Ländern daraus meist rauschende Partys mit Feuerwerk und hohem Alkoholkonsum gemacht werden.

 

Neujahrsfest 2020

Neujahrsfest
Mittwoch, 1. Januar 2020
vor 300 Tagen

Neujahrsfest: kommende Feiertage

Neujahrsfest
Freitag, 1. Januar 2021
in 66 Tagen
Neujahrsfest
Samstag, 1. Januar 2022
in 431 Tagen
Neujahrsfest
Sonntag, 1. Januar 2023
in 796 Tagen
Neujahrsfest
Montag, 1. Januar 2024
in 1161 Tagen
Neujahrsfest
Mittwoch, 1. Januar 2025
in 1527 Tagen
Neujahrsfest
Donnerstag, 1. Januar 2026
in 1892 Tagen
Neujahrsfest
Freitag, 1. Januar 2027
in 2257 Tagen
Neujahrsfest
Samstag, 1. Januar 2028
in 2622 Tagen
Neujahrsfest
Montag, 1. Januar 2029
in 2988 Tagen
Neujahrsfest
Dienstag, 1. Januar 2030
in 3353 Tagen

Neujahrsfest: vergangene Jahre

Neujahrsfest
Dienstag, 1. Januar 2019
vor 665 Tagen
Neujahrsfest
Montag, 1. Januar 2018
vor 1030 Tagen
Neujahrsfest
Sonntag, 1. Januar 2017
vor 1395 Tagen
Neujahrsfest
Freitag, 1. Januar 2016
vor 1761 Tagen
Neujahrsfest
Donnerstag, 1. Januar 2015
vor 2126 Tagen
Neujahrsfest
Mittwoch, 1. Januar 2014
vor 2491 Tagen
Neujahrsfest
Dienstag, 1. Januar 2013
vor 2856 Tagen
Neujahrsfest
Sonntag, 1. Januar 2012
vor 3222 Tagen