Ende des Ramadan

Das Ende des Ramadan bedeutet für gläubige Muslime einen ihrer wichtigsten Feiertage. Nachdem im Ramadan 30 gefastet wurde, wird das Ende dieser Zeit mit dem Fastenbrechfest (Id al-Fitr) oder auch Zuckerfest genannt, beendet. Im Jahr 2019 fiel dieser Feiertag auf den 5. Juni.
Dieses Zuckerfest dauert drei Tage an und wird sehr familiär begangen. Die Verwandtschaft besucht sich untereinander, es werden Geschenke verteilt und es gibt, entsprechend dem Namen, viel Süßes.

Das Ende des Ramadan variiert von Jahr zu Jahr, da sich Muslime nach dem Mondkalender ausrichten. Deshalb kann sich das Datum dieser Zeit bis zu 11 Tage im nächsten Jahr verschieben.

Geschichte

Fastenzeiten gehen zurück bis in die biblische Geschichte. Die ersten Christen fasteten als Zeichen ihrer Trauer, um Buße zu tun, oder der inneren Reinigung. Der Monat Ramadan erinnert die Gläubigen an die Zeit, als Mohammed in einer Offenbarung durch den Erzengel Gabriel den Koran erhielt.

Im Konzil von Nicäa wurde im Jahr 325 ebenfalls festgeschrieben, dass vor der Osterzeit eine Fastenperiode einzuhalten sei. Es soll sich auf die Zeit stützen, als Jesus nach seiner Taufe im Jordan 40 Tage in der Wüste verbrachte und dabei fastete.

Bedeutung

Das Fasten ist für Muslime ein Teil ihres Gottesdienstes, da sich jeder in dieser Zeit vermehrt dem Beten und seinem Verhältnis zu Allah widmen soll. Es stellt sogar eine von fünf Säulen im Islam dar. In dieser Zeit bitten sie Allah im Gebet um Vergebung ihrer Fehler sowie ihre Anstrengungen, die Gebote zu erfüllen, anzuerkennen. Sie möchten ihre Verbundenheit zu Allah ausdrücken und völlig gereinigt in Körper und Geist vor ihm stehen. Dies im Kreis der Familie und anderer Gläubiger zu tun, gibt ihnen Kraft und stärkt ihr Verbundenheitsgefühl.

Das Zuckerfest bildet den Höhepunkt dieser heiligen Zeit, da sie dann ihre Freude zeigen können. Die Zeit der Entbehrungen ist gemeistert und sie können mit Würde vor Allah stehen.

Ende des Ramadan 2020

Ende des Ramadan
Sonntag, 24. Mai 2020
vor 192 Tagen

Ende des Ramadan: kommende Feiertage

Ende des Ramadan
Donnerstag, 13. Mai 2021
in 162 Tagen
Ende des Ramadan
Dienstag, 3. Mai 2022
in 517 Tagen
Ende des Ramadan
Samstag, 22. April 2023
in 871 Tagen
Ende des Ramadan
Mittwoch, 10. April 2024
in 1225 Tagen
Ende des Ramadan
Montag, 31. März 2025
in 1580 Tagen
Ende des Ramadan
Freitag, 20. März 2026
in 1934 Tagen
Ende des Ramadan
Mittwoch, 10. März 2027
in 2289 Tagen
Ende des Ramadan
Sonntag, 27. Februar 2028
in 2643 Tagen
Ende des Ramadan
Donnerstag, 15. Februar 2029
in 2997 Tagen
Ende des Ramadan
Dienstag, 5. Februar 2030
in 3352 Tagen

Ende des Ramadan: vergangene Jahre

Ende des Ramadan
Mittwoch, 5. Juni 2019
vor 546 Tagen
Ende des Ramadan
Freitag, 15. Juni 2018
vor 901 Tagen
Ende des Ramadan
Montag, 26. Juni 2017
vor 1255 Tagen
Ende des Ramadan
Donnerstag, 7. Juli 2016
vor 1609 Tagen
Ende des Ramadan
Samstag, 18. Juli 2015
vor 1964 Tagen
Ende des Ramadan
Dienstag, 29. Juli 2014
vor 2318 Tagen
Ende des Ramadan
Donnerstag, 8. August 2013
vor 2673 Tagen
Ende des Ramadan
Sonntag, 19. August 2012
vor 3027 Tagen